Skip to Navigation

»Rund ums Haus« plant »Schönstes Bad Deutschlands 2018«

Das Bad: Ruheoase, Rückzugsort, Raum für Wellness und Entspannung im eigenen Haus
Das „Schönste Bad Deutschlands 2018“ kommt aus Brackenheim und wurde von der Firma „Rund ums Haus“ gebaut. Bei der Preisverleihung zum schönsten Bad des Jahres im Mai 2018 konnte die Firma aus Bad Friedrichshall jubeln.
Eine prominent besetzte Jury aus mehr als 2800 Fachleuten in Berlin prämierte dieses Bad. Das Sieger-Bad wurde von Harald Feist geplant und ist ein Wohlfühlbad für zwei mit komfortabler Walk-in-Dusche. Eine raumlange beheizte Sitzbank dient als besonderer Ruhebereich. Nützliche Extras sind viel Stauraum sowie ein integrierter Abwurfschacht, der gebrauchte Wäsche direkt in den Hausarbeitsraum befördert.
„Das Bad ist die neue Ruheoase. An diesem Rückzugsort stehen Entspannung und persönliches Wohlbefinden an erster Stelle“, so Harald Feist, Geschäftsführer von „Rund ums Haus“ und „Rund ums Bad“. „Mit diesem Wandel haben sich auch die Anforderungen verändert. Deshalb achten wir bei der Planung eines Bades heute besonders auf Komfort und Ästhetik. Gleichzeitig wird das Bad im Alltag viel genutzt. Unsere Bäder erfüllen deshalb verschiedene Funktionen, sodass die Ausstattung in jeder Situation Ihren Ansprüchen gerecht wird – auch wenn es einmal schnell gehen muss.“

Der Wettbewerb „Schönstes Bad des Jahres“ wird jährlich von „interdomus Haustechnik“ und der Wohnzeitschrift „Zuhause Wohnen“ ausgelobt und ist mit einem Preisgeld im Gesamtwert von 15 000 Euro dotiert. Durch das Programm der Show führte Moderatorin Ruth Moschner. Hochkarätig besetzt war die Jury mit Sonya Kraus (Moderatorin und Autorin), Mark Kühler (Moderator und Handwerker-König), Johann Lafer (Fernsehkoch und Buchautor), Enie van de Meiklokjes (Moderatorin und Backexpertin) und Bettina Wündrich (Chefredakteurin „Zuhause Wohnen“). Sie nominierten aus allen Einsendungen drei Bäder. Über die finale Platzierung und den Titel „Schönstes Bad Deutschlands 2018“ entschied dann das Fachpublikum im Saal per Live-Voting.
Im Jahr 2014 gründete der Handwerksbetrieb „Rund ums Haus“ den Zweig „Rund ums Bad“ in Schwaigern, den Experten für Traumbäder von Badaccessoires, Pflegeartikeln und Düften bis zu Komplettlösungen. „Zu unserem Netzwerk gehören rund 200 Handwerksbetriebe, mit denen wir eine gute Zusammenarbeit pflegen. Von dem ersten Kundengespräch über Planung und Bauleitung bis zur finalen Dekoration erledigen wir alle Arbeiten. Wir sind Ihre zentrale Anlaufstelle und Koordinator des gesamten Arbeitsauftrags“, sagt Harald Feist. Derzeit zählt die Firma „Rund ums Haus“ 15 Mitarbeiter, vier davon arbeiten bei „Rund ums Bad“ in Schwaigern.

Rund 50 Bäder plant die Firma Rund ums Haus jedes Jahr. Seine besondere Leidenschaft gilt Urlaubsbädern. Diese realisiert er, während seine Kunden ihren Urlaub genießen. „Geben Sie uns den Schlüssel, fahren Sie in den Urlaub, und freuen Sie sich bei Ihrer Rückkehr auf Ihr neues Bad – ohne Handwerksarbeiten und Einschränkungen im Alltag”, sagt der Geschäftsführer.
„Sie möchten Ihr Bad umbauen, neu einrichten oder sich endlich Ihre lang ersehnte Wohlfühloase schaffen? Dann kommen Sie zu uns nach Schwaigern oder Bad Friedrichshall, lassen Sie sich von uns beraten“, empfiehlt Harald Feist. „Oder Sie begeistern sich für handwerkliche Arbeit, sind teamfähig und kreativ? Dann melden Sie sich bei uns. Wir suchen Nachwuchs für alle handwerklichen Partner unseres Netzwerks. Nähere Auskünfte erhalten Sie über „Rund ums Haus“, Uwe Schumacher, schumacher [at] ruh-gmbh [dot] com.